Maibummel 2018

Maibummel KV Untertoggenburg vom 10.05.2018

Bericht von Severine Lehmann

Das Wetter verhiess nichts Gutes: Genau auf den Auffahrtsdonnerstag war der erste und einzige schlechte Tag für lange Zeit angesagt. Trotzdem kamen stolze 32 Menschen und ungezählte Hunde an unseren Maibummel. Versammlung war bei Hannes Besenbeiz in der Hochwacht. Hannes hatte für die grosse Anzahl Teilnehmer extra eine Wiese gemäht, vielen Dank dafür.

Somit starteten wir gegen 07.45 Uhr mit der Wanderung. Es windete und tröpfelte leicht. Doch gegen Westen sah es aus wie Weltuntergang, eine Riesenfront schien da auf uns zuzukommen......

Nach einem kurzen Stück durch den Wald, wanderten wir südlich an Wiezikon vorbei über den „Widenacker“ Richtung Luttenberg. Gut, dass gerade vorher „Mähwetter“ war, denn die meisten Wiesen waren kurz geschnitten und wir konnten, trotz Waldrand, die Hunde die meiste Zeit frei laufen lassen. Weiter ging es am Littenheiderkanal entlang, wo einige Hunde es natürlich nicht lassen konnten, im Kanal ein erfrischendes Bad zu nehmen.
Vorbei ging es an zwei unter Naturschutz stehenden Weihern, wo vor allem Amphibien neu angesiedelt werden. Für die Froschwanderung wird dafür die nahestehende Strasse im April über Nacht für den motorisierten Verkehr gesperrt. Der Rückweg ging durch den weitläufigen Hochwacht-Wald, wo auf einer Lichtung auch noch Zeit war für ein Gruppenfoto. Es tröpfelte und nieselte zwar zwischendurch, der grosse Regen, den wir erwartet hatten, kam aber gottseidank nicht, so dass wir praktisch trocken unser Ziel erreichten.

Gegen 10 Uhr trafen wir wieder bei unseren Autos ein und konnten danach einen herrlichen Brunch in Hannes Besenbeiz geniessen. Bei Brot, Fleisch, Käse, Rösti und Birchermüesli wurde noch etwas gefachsimpelt und genossen. Vielen Dank allen Teilnehmern fürs Kommen!